News

Die Fußballfabrik nach Ingo Anderbrügge
Training. Lernen. Leben.

Mit dieser Philosophie ist die Fußballfabrik zu Gast beim SV Groß Borstel. Für alle
fußballbegeisterten Jungen und Mädchen im Alter von 5 bis 15 Jahren bietet der SV Groß
Borstel am 29.01.2022 ein #TagdesVereinsfussballs an. Alle Nachwuchsspieler sind hierbei
gleichermaßen willkommen, egal ob Fußball-anfänger oder schon talentierter Vereinsspieler.
Trainiert wird von 10:00 Uhr 13:30 Uhr. Zwischen den zwei Trainingseinheiten gibt es einen
gemeinsamen Workshop.

Die Teilnahmegebühr für die 3,5 Stunden Fußball pur beträgt 25 . In der Kursgebühr sind 2
Trainingseinheiten, eine Teilnehmerurkunde sowie ein 10€ Gutschein für das Fussballcamp im
Sommer vom 11.07-13.07.2022 beim SV Groß Borstel enthalten.

Anmeldungen gehen über die Homepage der Fußballfabrik
www.fussballfabrik.com ein.
Link zur Anmeldung für das #TagdesVereinsfussballs:

https://www.fussballfabrik.com/camps/tag-des-vereinsfussballs-beim-sv-gross-borstel/a-2280


GUT DRAUF-Standards

Die Philosophie der Fußballfabrik Training. Lernen. Leben. sieht neben den anspruchsvollen
Trainingseinheiten zusätzliche Workshops vor, in denen gemeinsam mit den Kindern Themen
wie beispielsweise Selbstständigkeit, Ernährung, Teamgeist, Fair-Play, Mobbing und digitale
Medien erarbeitet werden. Die Fußballfabrik macht keine Profis, sie bereitet Kinder auf das
Leben vor.

Als erste Fußballschule in Deutschland trägt die Fußballfabrik das Label „Gut drauf“ der
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) und kann somit die internen
Qualitätsstandards untermauern.

Liebe Mitglieder, Interessierte und Freund*innen,

unser Mitglied Katrin Schiller, bietet ab 2. Februar 2022 ONLINE SPORTEN an.

ONLINE sportlich sein für JEDEN: jeglichen Geschlechts, Alter oder Herkunft.

Probestunde, Anmeldung, Teilnahme

Alles ausschließlich online, immer mittwochs 19 Uhr

Es kann viele Gründe geben, warum man nicht in eine Turnhalle geht oder mit
anderen im Kontakt sein möchte oder kann:
Es fehlt die Zeit, familiäre, gesundheitliche oder berufliche Hintergründe,
Regen, Schnee oder einfach nur ein langer Weg zum Sport.
Nun gibt es keine Entschuldigung mehr. 

Was Ihr braucht ist wenig: PC, Laptop oder Tablet; Teppich oder Matte. Der
Rest wird sich finden. Und viel Platz brauchen wir nicht.


Eure Aufgabe: Meldet euch bei mir katrin.schiller@gmx.de


Ich würde mich freuen, wenn auch DU dich motivieren kannst/ lässt.
Ich warte auf DICH
Katrin Schiller


Wir sporten mittels Zoom. Ich sende Dir den jeweiligen Wochen-Link zu.
Du entscheidest, ob Du für 30 min. dabei bist oder nach einer kurzen Pause mehr möchtest.
Für max. 1 Std. sind wir aktiv mit Gymnastik zur Beübung unserer Gelenke, Kräftigung
unserer Muskeln sowie etwas Kondition und Ausdauer. Selbst bei Handicaps (z.B.
Knieproblmen) finden wir Alternativübungen

DFB-Mobil zu Besuch beim SV Groß Borstel

Am 09. September 2021 besuchte das DFB-Mobil die kleinsten Fußballstars des SV Groß Borstel – die Bambinis. Nach erster Aufregung und Begrüßung der Trainer Yannick und Niklas konnte das Training starten. Neben dem Schwerpunkt, den Kindern Spaß am Fußball zu vermitteln, standen Ideen und Tipps für das entwicklungsgerechte Training des 2016er Jahrgangs im Focus.

Yannick und Niklas bereiteten je einen Parcours zur Förderung der koordinativen Fähigkeiten vor und punkteten mit Professionalität, Know-How und jeder Menge gute Laune auf dem Platz! Auch beim anschließenden Spiel gegeneinander brachten sie tolle neue Ideen ein und hatten die Jungs und Mädchen ganz auf ihrer Seite. Wir danken den Beiden sehr herzlich für ihren Einsatz – es war eine tolle Erfahrung für Kinder und auch Vereinstrainer.

Die Fußballfabrik nach Ingo Anderbrügge

Liebe Fußballfreund: innen,

vielen Dank, dass ihr bei unserem Fußball-Basiscamp beim SV Groß Borstel dabei wart! Wir freuen uns besonders, dass wir endlich wieder gemeinsam #zurückaufdenplatz konnten!

Unter unserem Motto "Training. Lernen. Leben." hatten wir drei super Tage!
Neben den Trainingseinheiten und Wettbewerben rund um Passspiel, Dribbling und Torschuss gab es auch spannende Workshops zu Themen wie

  • Gesundes Essen und Trinken,
  • Werte eines Profifußballers und
  • unser EM-Quiz.

Am Ende des Tages haben wir uns dann nochmal an die schönsten Momente erinnert und würden uns freuen Euch wiederzusehen!

Eure Fussballfabrik aus Hamburg

__________________________________________________________________________________________________________

Training. Lernen. Leben.

Mit dieser Philosophie ist die Fußballfabrik zu Gast beim SV Groß Borstel. Für alle fußballbegeisterten Jungen und Mädchen im Alter von 5 bis 15 Jahren bietet der SV Groß Borstel vom 12. Juli bis 14. Juli 2021 ein mehrtägiges Fußballcamp an. Alle Nachwuchsspieler sind hierbei gleichermaßen willkommen, egal ob Fußball-Anfänger oder schon talentierter Vereinsspieler. Trainiert wird täglich von 10  bis 16 Uhr.

Zwischen den Trainingseinheiten gibt es ein gemeinsames Mittagessen.
Die Teilnahmegebühr für die drei Tage Fußball pur beträgt 130 € In der Kursgebühr sind sechs Trainingseinheiten, die Verpflegung, eine Ausstattung mit Trikot, Ball und Trinkflasche vom Ausrüster CRAFT und eine Teilnehmerurkunde enthalten.

Anmeldungen gehen über die Homepage der Fußballfabrik ein.
Link zur Anmeldung:

https://www.fussballfabrik.com/camps/sv-gross-borstel/a-1906

 

»GUT DRAUF« Standards

Die Philosophie der Fußballfabrik Training. Lernen. Leben. sieht neben den anspruchsvollen Trainingseinheiten zusätzliche Workshops vor, in denen gemeinsam mit den Kindern Themen wie beispielsweise Selbstständigkeit, Ernährung, Teamgeist, Fair-Play, Mobbing und digitale Medien erarbeitet werden. Die Fußballfabrik macht keine Profis, sie bereitet Kinder auf das Leben vor.
Als erste Fußballschule in Deutschland trägt die Fußballfabrik das Label „Gut drauf“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) und kann somit die internen Qualitätsstandards untermauern.

 

Ehrungen

Der Hamburger Fußball Verband hat Jürgen Phillip und Manfred Stölting im Jahre 2019 für Ihre besonderen Dienste in unserem Sportverein geehrt. Beide sind seit Jahrzehnten sehr erfolgreich als Trainer für unsere Fußballjugendmannschaften tätig und spielen ebenso erfolgreich in unseren Herrenmannschaften. Unsere Fußball-Damenmannschaft hat in den Jahren 2018 u. 2019 den Fairnesspreis vom Hamburger Fußball Verband erhalten.   Melanie Meißner  durfte die Urkunde 2019 entgegennehmen. Eine vorbildliche Leistung und somit ein Aushängeschild für unseren Verein.

Ehrungen

Für Ihre Ehrenamtlichen Dienste in unserem Verein SV Groß Borstel wurden

Melanie Meißner im Jahre 2017 und

Peter Schwarzmayr im Jahre 2014 vom HFV 

 geehrt.

Uwe-Seeler-Preis für unsere Jugendarbeit

[28.11.2019] Der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg hat am 28. November den Uwe-Seeler-Preis verliehen. Mit dem SV Groß Borstel von 1908 e.V. und dem SV Eidelstedt Hamburg von 1880 e.V. wurden erneut zwei im Hamburger Fußball-Verband organisierte Vereine gewürdigt, die sich um den Jugendfußball im Bereich des Breiten- und Leistungssports besonders verdient gemacht haben. Das Preisgeld von jeweils 5.000 Euro wird für die Jugendarbeit in den Vereinen eingesetzt.

Hamburgs Sportstaatsrat Christoph Holstein überreichte den Preis gemeinsam mit Hamburgs Ehrenbürger Uwe Seeler und dem Vizepräsidenten des Hamburger Fußball-Verbands, Carl-Edgar Jarchow, im Bürgermeistersaal des Rathauses. Wie in den Vorjahren hat das Preisrichtergremium entschieden, zwei Sieger zu küren. Das Preisgeld von insgesamt 10.000 € wurde dementsprechend auf die Gewinner verteilt.

Der SV Groß Borstel von 1908 e.V. hat sich von der Anzahl der Mitglieder, der Anzahl der Mannschaften und der Präsenz im Jugend- und Damenbereich durchweg positiv entwickelt. Zudem wurde im Jahr 2018 erfolgreich die Fusion mit Weiß Blau 63 vollzogen. Hatte der Verein vor zehn Jahren gerade mal zehn Mannschaften von D- bis zu G-Junioren, so ist er heute in allen Altersklassen von A- bis zu G-Junioren mit 22 Mannschaften vertreten. Mit der U19 wurde der Verein im Spieljahr 2018/19 Hamburger Meister. Bei den Mädchen begann der Verein in der Serie 2011/12 mit einem E-Mädchen-Team, und ein Jahr später waren es zwei D-Mädchen-Mannschaften. Beide Mannschaften konnten in den vergangenen Jahren durchgehend im Spielbetrieb gehalten werden.

Uwe-Seeler-Preis

 Lina Dantes ist Jugendspielerin des Jahres 2019
im Hamburger Fußball-Verband (HFV)

Lina Dantes[26.8.2019] Die Ehrung als Jugendspielerin des Jahres erfuhr Lina Dantes am 26. August 2019 im Elysee beim Jahresempfang des Hamburger Fußball-Verbandes. Sie hat Ihre Fußball-Karriere bei uns im Verein begonnen.

HSV-Spielerin Lina Dantes trat in die Fußstapfen ihrer Vorgängerinnen Carla Morich (2015), Anneke Borbe (2016), Caya Momm (ETV) und Nora Clausen (2018). Vor dem Jahresempfang beantwortete Lina dem HFV einige Fragen.

Wer war Dein erster Trainer bzw. wie bist Du zum Fußball gekommen? Jungs aus der Kindergartenzeit, FIFA Spieler … mitgeschleppt, alle gleich nett gewesen.

Was hast Du für Dich in den zurückliegenden Jahren gelernt? Teamgedanke, andere stützen und von anderen gestützt werden, selbstständig durch Termin-Koordinierung, Zeiteinteilung, Pünktlichkeit, Disziplin.

Lina Dantes
Foto: Gettschat

Wie schauts mit Musik aus? Klavier und Cello an der Albert-Schweitzer-Schule gelernt.

Was kannst Du talentierten Mädchen zurufen, was sie in puncto Ernährung beachten sollten? Glutenfreie Ernährung, möglichst wenig Zucker essen, lieber Früchte und dunkle Schokolade, Wasser vorrangig – Tee morgens – keine Cola.

Welchen Tipp hast Du für die Mädchen, welche Techniken im Mädchen-Top-Segment von Bedeutung sein werden? Tempo mit Ball, Durchsetzungsfähigkeit, Ballbehauptung, Torschuss.

Wie wichtig sind für Dich Fitness und konditionelle Faktoren? Wichtig! Ausdauer! Rennen! Krafttraining – gut gemischt mit dem Ziel der Definierung.

Was ist deine persönliche Stärke im Spiel? Schnelligkeit, Zweikampfstark, Umschaltfähigkeit, Ballgewinn.

Wie wichtig ist Dir Mannschaftsgeist/Teamgeist. Glaubst Du hier Unterschiede zwischen Junioren und Juniorinnen erkannt zu haben? Sehr wichtig! Bei den Junioren weniger ausgeprägt, egoistisch, nicht so eng aufeinander achtend – bei den Juniorinnen ist der Teamgedanke höher.

Lina DantesWas war für Deinen sportlichen Werdegang der entscheidende Impuls? Auf sich zu schauen, der Fußball als Mittel abzuschalten und sich auszupowern.

Vor was sollten sich talentierte Mädchen am meisten abschotten/schützen, um ihren Weg im Sport zu gehen? Auf sich hören! Das machen was einem selbst Spaß macht – immun gegen die ewigen Sprüche der Anderen!

WLina Dantesas hast Du am Umgang mit Dir von Seiten der Trainer am meisten schätzen gelernt? Gutes Feedback, mit dem Ziel zu verbessern, (kein Anschreien) – aufbauen und aufmuntern.

Mit welchen Stärken wird ein talentiertes Mädchen heute U-Nationalspielerin? Gute Übersicht, Auge für alle anderen Spielerinnen, Torschuss, Selbstvertrauen.

Weitere Ziele? So weit zu kommen wie es geht, Natio, 1. Liga spielen, auch wenn es nicht Hamburg heißt.

Danke und guten weiteren Verlauf wünscht der HFV!